Download e-book for iPad: Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und by Wolfgang Hinte

By Wolfgang Hinte

ISBN-10: 3322859940

ISBN-13: 9783322859945

ISBN-10: 3531215221

ISBN-13: 9783531215228

Es wird ein Konzept pädagogischer Arbeit entwickelt, dessen zentrales Anliegen darin besteht, Lernprozesse im institutionellen und außerschulischen Bereich von erzieherischer Lenkung und Vereinnahmung zu befreien. Die 1. Auflage dieses Werkes ist 1980 im Westdeutschen Verlag erschienen.

Show description

Read Online or Download Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens PDF

Similar german_10 books

Download e-book for kindle: Gabler Bank Lexikon: Bank, Börse, Finanzierung by Wolfgang Grill, Ludwig Gramlich, Roland Eller

Ludwig Gramlich ist Professor für öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Unviersität Chemnitz-Zwickau. Wolfgang Grill warfare Autor mehrerer Fachbücher sowie Mitglied verschiedener Prüfungsausschüsse der Handelskammern Hamburg und Schleswig. Roland Eller ist Autor zahlreicher Fachpublikationen über Wertpapiergeschäfte und Risikomanagement.

Download e-book for kindle: Alternatives Führen: Mitarbeiter qualifizieren by Wolfgang Saaman

Menschen, die tiber andere Macht austiben, sollten sich stets darauf besinnen, daB diese Macht Spuren hinterHiBt. Eine der gravierend sten dieser Spuren ist die der Spiegelung des eigenen Stils in der un tergeordneten organization. Sie konnen ein beliebter Chef sein, der wegen seiner freundlichen Haltung gern gesehen ist; ein geachteter, der wegen seines Drives und seines Fachwissens respektiert wird; ein gefUrchteter, weil er immer wieder in unkalkulierbaren Situationen MiBstande aufdeckt; ein verehrter, weil er kluge Worte spricht, die jedermann beeindrucken; ein hofierter, der ftir seine Bestechlichkeit bekannt ist; ein verhaBter, weil seine launischen Ungerechtigkeiten unberechenbar sind; ein beHichelter, der bei anderen seine eigenen Fehler kritisiert; ein hintergangener, weil er nicht das Vertrauen sei ner Mitarbeiter genieBt; ein abgelehnter, weil er als "Tricky" bei sei nen Mitarbeitern keinen Boden gewinnt.

Extra resources for Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens

Sample text

Manipu- 45 latives "padagogisches" Interesse oder mangelnde Reflexion des Vorschugkredites des Wissenschaftlers lassen haufig Interaktionsgefiige entstehen, bei denen ein Partner nicht ernstgenommen wird. ) boykottiert werden, deren nur begrenzte Aufhebbarkeit eine gleichberechtigte Verstandigung iiber die Probleme des Projekts verhindert. (Zu dieser Frage s. bes. ) An dieser weitgehend noch offenen Problematik mug kiinftig noch gearbeitet werden, wenn Handlungsforschung sich nicht auf Kontakte zu Intellektuellen oder akademisch vorgebildeten Menschen beschranken will.

Dazu bes. Runkel, 1976, S. 158). Ausgehend von vorhandenen Strategien und Denkzusammenhangen der Menschen kann gelemt werden, das Spektrum von Verhaltensweisen zu erweitem und neue, bisher ungewohnte und angstbesetzte Verhaltensweisen einzuuben. Gefuhle und Einstellungen mussen deutlich wahrgenommen und der Realitatsgehalt subjektiver Interpretationen uberpriift werden. Lemen mug in einem Klima geschehen, in dem eine eindeutige Interaktion moglich ist, die befreit ist von Fassaden und strategischen Versteckspieichen.

Aktionsforschung s. , 1972; Bittner/Flitner, in: Zfp 1169; Hauser, 1971; Fuchs, in: SW 21 u. ) Die Ziele von Handlungsforschung bestehen darin, 1. moglichst genaue Fakten iiber das zu untersuchende Feld zu erhalten (dazu gehort besonders die subjektive Sicht der Betroffenen von ihrer Lebenswelt) und 2. wahrend oder im Anschlug an die Erkundung der Fakten praktische Veranderungen im Feld durch Aktivierung und Kooperation der Betroffenen zu erreichen. Durch die Beriicksichtigung der abstrakt-analytischen Ebene und der auf konstruktive Veranderung zielenden Handlungsebene sollen zwei unergiebige Extreme vermieden werden: 1.

Download PDF sample

Non-direktive Pädagogik: Eine Einführung in Grundlagen und Praxis des selbstbestimmten Lernens by Wolfgang Hinte


by Richard
4.1

Rated 4.13 of 5 – based on 50 votes

Published by admin